- A dictionary of medical eponyms

Hermann Kümmell - bibliography

Related eponyms

Biography

German surgeon, born May 22, 1852, Corbach, Waldeck; died February 19, 1937, Hamburg.

Bibliography

  • Über Punctio pericardii.
  • Die Behandlung der Oberschenkelfracturen im Kindesalter.
  • Ueber eine neue Verbandmethode und die Anwendung des Sublimats in der Chirurgie.
  • Über Myositis ossificans progressiva.
  • Die Unterbindung der Arteria iliaca communis.
  • Zur Diagnose und Operation der Blasentumoren.
  • Über Laparotomie bei Bauchfelltuberculose.
  • Zur Frage der operativen Behandlung der inneren Darmeinklemmung.
  • Die operative Behandlung der Prostatahypertrophie.
  • Zur Radicalbehandlung der Perityphlitis durch frühzeitige Resection der Proc. vermiformis.
  • Über Knochenimplantation.
  • Zur operativen Behandlung der Epilepsie.
  • Beiträge zu den Cysten des Mesocolons.
  • Über Geschwülste der Harnblase, ihre Prognose und Therapie.
  • Über die traumatischen Erkrankungen der Wirbelsäule.
  • Chirurgische Erfahrungen über Gallensteinerkrankung und ihre Behandlung durch die ideale extraperitoneale Operationsmethode.
  • Die Bedeutung der Röntgen’schen Strahlen für die Chirurgie.
    Archiv für klinische Chirurgie, 1897, 55: 194-210.
  • Über Resection des Colon descendens und Fixation des Colon transversum in den Analring.
  • Die chirurgischen Erkrankungen des Thorax.
    In Handbuch der praktischen Chirurgie.
  • Die Krankheiten der Harnblase. Handbuch der praktischen Medizin.
  • Die Diagnose und Behandlung der bösartigen Prostataerkrankungen im Anfangstadium. Zeitschrift für urologische Chirurgie, Berlin, 1913, 2 (1): 18-35.
  • Die Sklerose des Nierenlagers (chronische Nierenlagerblutung), pp 1-5.
  • Die methoden zur Bestimmung der Nierenfunktion, pp. 153-164.
    Zeitschrift für urologische Chirurgie, 1914, 3 (1-2).
    Festschrift dem Eppendorfer Krankhenause zur Feier seines 25jähringen Bestehens gewidmet.
  • Radiographie der strahlendurchlassenden Nierensteine.
    Zeitschrift für urologische Chirurgie, 1918, 4 (2-3): 233-239.
  • Festschrift für Hermann Kümmell, zum 22. Mai. 1922.
    Berlin, Julius Springer, 1922, VIII + 574 pages; 136 illustrations.
    "Herrn Geheimrat Professor Dr. Hermann Kümmell zum 70.Geburtstage gewidmet."
    "Diese Huldigung gilt dem Meister und dem Förderer der Nierenchirurgie" (Vorwort).
  • August Bier, Heinrich Friedrich Wilhelm Braun (1862-1934) and Hermann Kümmell:
    Chirurgische Operationslehre. Unter Mitwirkung von F. v. Bramann, G. Killian, F. König, E. Lexer, L. Rehn, V. Schmieden, P. Sudeck, O. Tilmann u.a. 3 volumes. Leipzig, 1912-1914.
    6th, completely revised edition in 5 volumes, published by Ferdinand Sauerbruch and V. Schmieden. Leipzig 1933-1934. Biographical:
  • Paul Sudeck:
    Hermann Kümmell zum Gedächtnis.
    Münchener medizinische Wochenschrift, 1937, 84: 541-543.
  • Isidor Fischer, publisher:
    Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte der letzten fünfzig Jahre.
    Berlin – Wien, Urban & Schwarzenberg, 1932.
  • Hermann Kümmell zum Gedächtnis.
    Klinische Wochenschrift, Berlin, March 1937, 16 (11): 407.
  • V. Klimpel:
    [Our surgical heritage. Hermann Kummell (1852-1937)] [Article in German]
    Zentralblatt für Chirurgie, Leipzig, 1987, 112 (9): 589-592.
We thank Rudolf Kleinert, Bad Reichenhall, Germany, for information submitted.

What is an eponym?

An eponym is a word derived from the name of a person, whether real or fictional. A medical eponym is thus any word related to medicine, whose name is derived from a person.

What is Whonamedit?

Whonamedit.com is a biographical dictionary of medical eponyms. It is our ambition to present a complete survey of all medical phenomena named for a person, with a biography of that person.

Disclaimer:

Whonamedit? does not give medical advice.
This survey of medical eponyms and the persons behind them is meant as a general interest site only. No information found here must under any circumstances be used for medical purposes, diagnostically, therapeutically or otherwise. If you, or anybody close to you, is affected, or believe to be affected, by any condition mentioned here: see a doctor.