- A dictionary of medical eponyms

Paul Emil Flechsig - bibliography

Related eponyms

Biography

German neurologist, born June 29, 1847, Zwickau, Saxony; died July 22, 1929.

Bibliography

  • Bemerkungen über Meningitis luetica und einen dahin zu stehenden Fall.
    Doctoral dissertation. Leipzig, Fr. Andrae's Nachfolger, 1870.
  • Ueber Entwicklung der Markweiße im centralen Nervensystem.
    Lecture at the 45. Versammlung deutscher Naturforscher und Aerzte, Leipzig, 1872.
  • Ueber einige Beziehungen zwischen sekundären Degenerationen und Entwicklungsvorgängen im menschlichen Rückenmark.
    Archiv der Heilkunde, 1873; 14: 464-469
  • [Lecture, Psychiatrischer Verein in Leipzig).
    Allgemeine Zeitschrift für Psychiatrie und psychisch-gerichtliche Medizin, Berlin, 1874, 30.
    Review: The Journal of Mental Science, London, 1875, 20: 128
  • Ueber Varietäten im Bau des menschlichen Rückenmarks.
    Centralblatt für die Medicinischen Wissenschaften, Berlin, 1874; 12: 564-567
  • Zur Zerlegung des centralen Nervensystems auf Grund der Entwicklung.
    Centralblatt für die Medicinischen Wissenschaften, 1875, 13: 40.
  • Weiteres zur Zerlegung des centralen Nervensystems auf Grund der Entwicklung. Centralblatt für die Medicinischen Wissenschaften, 1875, 13: 673-675
  • Die Leitungsbahnen im Gehirn und Rückenmark des Menschen, auf Grund entwicklungsgeschichtlicher Untersuchungen dargestellt.
    Leipzig, Engelmann, 1876.
    Flechsig recognized that the understanding of the nervous system could be enhanced through the study of mylogenesis. This treatise on the pyramidal and dorsal spinocerebellar tract (Flechsig's tract) is one of the earliest and most important works on the subject. It led to Flechsig's study of nerve development in the cerebral hemispheres and the charting og the fields of the cerebral cortex.
  • Weitere Beobachtungen über den Faserverlauf innerhalb der nervösen Centralorgane.
    Centralblatt für die Medicinischen Wissenschaften, 1877; 15: 35.
  • Notiz den "Strickkörper" betreffend.
    Centralblatt für die Medicinischen Wissenschaften, 15: 614-615.
  • Ueber die Capsula interna.
    Lecture, Versammlung deutscher Naturforscher und Aerzte, München 1877.
  • Über Systemerkrankungen im Rückenmark. Leipzig: Wigand, 1878
    Archiv der Heilkunde, Leipzig, 1877: 18: 101-141, 289-343, 461-483.
    Archiv der Heilkunde, Leipzig, 1878; 19: 52-90, 441-447.
  • Ueber eine modificirte Anwendungsweise von Mosso's Hydro-Sphygmograph.
    Neurologisches Centralblatt, Berlin, 1882, 1: 513-514.
  • Die körperlichen Grundlagen der Geistesstörungen.
    First lecture at Leipzig University on March 4, 1882.
    Leipzig: Veit, 1882.
    Review: The American Journal of Insanity, Baltimore, 1882, 39: 89-92
  • Plan des menschlichen Gehirns. Auf grund eigener Untersuchungen.
    Leipzig: Veit & Comp., 1883.
  • Zur Anatomie und Entwicklungsgeschichte der Leitungsbahnen im Grosshirn des Menschen.
    Archiv für Anatomie und Entwicklungsgeschichte, Leipzig, 1881, 19: 12-75.
  • Plan des menschlichen Gehirns auf Grund einziger Untersuchungen.
    Leipzig, 1883.
  • Die Irrenklinik der Universität Leipzig in ihrer Wirksamkeit in den Jahren 1882-1886. Leipzig, 1888.
  • Zur gynäkologischen Behandlung der Hysterie.
    Neurologisches Centralblatt, 1884, 3: 433-439, 457-468. Discussion: 452-453.
  • Ueber die Verbindungen der Hinterstränge mit dem Gehirn.
    Neurologisches Centralblatt, 1885, 4: 97-100
  • (Afterface to): Vladimir Mikhaylovich Bekhterev (1857-1927): Über eine bisher unbekannte Verbindung der großen Oliven mit dem Großhirn.
    Neurologisches Centralblatt, 1885, 4: 196
  • Bericht über die Resultate der in seinem Laboratorium an fotälen Gehirnen ausgeführten Untersuchungen von Dr. W. Bechterew über die Schleifenschicht. (Königlich sächsische Gesellschaft der Wissenschaften).
    Neurologisches Centralblatt, 1885, 4: 356-357.
  • Zur gynäkologischen Behandlung hysterischer Personen.
    Allgemeine Zeitschrift für Psychiatrie und psychisch-gerichtliche Medizin, 1885, 41: 616-637.
    Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten, Berlin, 1885, 16: 559-561.
    Centralblatt fur Nervenheilkunde und Psychiatrie, Leipzig, 1884, 7: 437-440.
    Review: Allgemeine Zeitschrift für Psychiatrie und psychisch-gerichtliche Medizin, 1886, 42: 122-123.
  • Zur Lehre vom centralen Verlauf der Sinnesnerven.
    Neurologisches Centralblatt, 1886, 5: 545-551.
  • Untersuchungen zur Anatomie der Grosshirnganglien des Menschen.
    Berichte über die Verhandlungen der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig, Mathematisch-Physische Klasse, 1886.
  • Erwiderung auf Forel’s Bemerkungen "Zur Acusticusfrage".
    Neurologisches Centralblatt, 1887, 6: 33. (Auguste-Henri Forel, 1848-1931)
  • Demonstration von Präparaten aus dem Gehirne Choreatischer.
    Verhandlungen des Kongresses für Innere Medizin, 1888, 7: 452.
  • Über eine neue Färbungsmethode des centralen Nervensystems und die Ergebnisse bezüglich des Zusammenhangs von Ganglienzellen und Nervenfasern.
    Berichte über die Verhandlungen der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig, Mathematisch-Physische Klasse, 1889.
  • Zur Entwicklungsgeschichte der Associationssysteme im Menschlichen Gehirn.
    Berichte über die Verhandlungen der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig, Mathematisch-Physische Klasse, 1889.
  • Die Irrenklinik der Universität Leipzig in ihrer Wirksamkeit in den Jahren 1882-1886. Leipzig: Veit, 1888.
  • about the article by Heinrich Laehr (1820-1905) in: Allgemeine Zeitschrift für Psychiatrie und psychisch-gerichtliche Medizin, 1889, 45: 265-269
  • Ueber eine neue Färbungsmethode des centralen Nervensystems und deren Ergebnisse.
    Berichte über die Verhandlungen der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig, Mathematisch-Physische Klasse, 1889, 41: 328-330
  • Ist die Tabes dorsalis eine "System-Erkrankung"?
    Neurologisches Centralblatt, 1890, 9: 33-39, 72-81
  • Weitere Mitteilungen über die Beziehungen des unteren Vierhügels zum Hörnerven.
    Neurologisches Centralblatt, 1890, 9: 98-100.
  • Die Centralwindungen - ein Centralorgan der Hinterstränge. With O. Hösel.
    Neurologisches Centralblatt, 1890, 9: 417-419.
  • Psychiatrische und Nervenklinik der Universität. In: Die Stadt Leipzig in hygienischer Beziehung. Leipzig: Duncker & Humblot, 1891: 327.
  • Ueber eine neue Behandlungsmethode der Epilepsie.
    Neurologisches Centralblatt, 1893, 12: 229-231
  • Ueber ein neues Einteilungsprinzip der Grosshirn-Oberfläche.
    Neurologisches Centralblatt, 1894, 13: 674-676.
    Comment by Professor Albert Wojciech Adamkiewicz (1850-1921): 807-809.
  • (answer by Flechsig): Bemerkungen zu der vorstehenden Mitteilung des Herrn Prof. Adamkiewicz. Page 809.
  • Zur Entwicklungsgeschichte der Associationssysteme im menschlichen Gehirn.
    Berichte über die Verhandlungen der Königlich-Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig, Mathematisch-Physische Klasse, 1894, 46: 164-167.
  • Gehirn und Seele. Leipzig: Veit, 1894, 1896.
    Speech, held in the church of the university on October 31, 1894 in Leipzig.
  • Gehirn und Seele. Rede, gehalten am 31. October 1894 in der Universitätskirche zu Leipzig. Zweite, verbesserte, mit Anmerkungen und fünf Tafeln versehene Ausgabe. Erster und zweiter unveränderter Abdruck.
    Leipzig: Verlag von Veit & Comp. 1896. 112 pages. Rector’s oration.
  • Weitere Mitteilungen über die Sinnes- und Associationscentren des menschlichen Gehirns.
    Neurologisches Centralblatt, 1895, 14: 1118-1124, 1177-1179.
  • Uber die Associationscentren des menschlichen Gehirns mit anatomischen Demonstrationen. (Vortrag, 3. Internationaler Kongress für Psychologie in München am 4.-7. August 1895.
    Centralblatt fur Nervenheilkunde und Psychiatrie, Leipzig, 1897, 20: 125.
  • Die Grenzen geistiger Gesundheit und Krankheit. Leipzig: Veit, 1896.
  • Die Localisation der geistigen Vorgänge, insbesondere der Sinnesempfindungen des Menschen. Lecture. Leipzig, Veit 1896. 88 pages.
  • Weitere Mitteilungen über den Stabkranz des menschlichen Grosshirns.
    Neurologisches Centralblatt, 1896, 15: 2-4.
  • Notiz, die "Schleife" betreffend. Neurologisches Centralblatt, 1896, 15: 449
  • Zur Behandlung der Epilepsie. Neurologisches Centralblatt, 1897, 16: 50-53
  • Zur Anatomie des vorderen Sehhügelstiels, des Cingulum und der Acusticusbahn.
    Neurologisches Centralblatt, 1897, 16: 290-295.
  • Neue Untersuchungen über die Markbildung in den menschlichen Grosshirnlappen.
    Neurologisches Centralblatt, 1898, 17: 977-996.
  • Etudes sur le cerveau: 1. Frontiéres de la folie. 2. Centres cérébraux de l’association. 3. Localisations sensorielles.
    Translated by Léopold Levi (1868-1933). Paris: Vigot frères, 1898.
  • Criminalité et génie. Revue de médecine légale, Paris, 1898, 5: 205, 234
  • (preface in:) V. Bekhterev: Suggestion und ihre soziale Bedeutung.
    Leipzig: Georgi, 1899.
  • (preface in:) Santiago Ramon y Cajal (1852-1934): Die Structur des Chiasma opticum, nebst einer allgemeinen Theorie der Kreuzung der Nervenbahnen.
    Leipzig: Barth, 1899
  • Successive Entwicklung der Leitungsbahnen des Grosshirns.
    Neurologisches Centralblatt, 1899, 18: 1060
  • Ueber Projections- und Associationscentren des menschlichen Gehirns.
    Referat International Medical Congress, Paris, Section Neuroliogy, 1900: 115-121
    Wiener medizinische Presse, 1900; 41: 1521-1523.
    Centralblatt für Nervenheilkunde und Psychiatrie, 1900, 11: 501-504
  • Einige Bemerkungen zu E. Hitzig’s Rapport über die Projectionscentren und die Associationscentren des menschlichen Gehirns.
    Le Névraxe, Louvain, 1900/1901, 2: 55-60.
    (Julius Eduard Hitzig, German psychiatrist, 1838, 1907) li>Weitere Mitteilungen über die entwicklungsgeschichtlichen (myelogenetischen) Fehler in der menschlichen Grosshirnrinde.
    Neurologisches Centralblatt, 1903, 22: 202-206
  • Einige Bemerkungen über die Untersuchungs-methoden der Grosshirnrinde, insbesondere des Menschen. Dem Zentralkomitee für Hirnforschung vorgelegt von . . . .».
    Berichte über die Verhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Mathematisch-physische Klasse, 1904, 56: 50-104, 177-248.
  • Hirnphysiologie und Willenstheorien.
    Atti congr internaz di psicol Rom, 1905. 1906, 5: 73-89.
  • Bemerkungen über die Hörsphäre des menschlichen Gehirns.
    Neurologisches Centralblatt, 1907, 27: 2-7, 50-57.
    Sitzungsberichte der Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften, 1908.
  • Ueber das hintere Längsbündel.
    Zeitschrift für die gesamte Neurologie und Psychiatrie. Referate und Ergebnisse, Berlin, 1911: 4: 355-356.
  • Die Flächengliederung der menschlichen Grosshirnrinde.
    Zeitschrift für die gesamte Neurologie und Psychiatrie. Referate und Ergebnisse, 1913, 6: 361- 362.
  • Anatomie des menschlichen Gehirns und Rückenmarks auf myelogenetischer Grundlage. Leipzig: Thieme, 1920.
    Appeared in the year of Flechsig's golden Doctor anniversary.
  • Die Leitungsbahnen des Linsenkerns beim Menschen.
    Abhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, 1921, 73: 295-302.
  • Die myelogenetische Gliederung der Leitungsbahnen des Linsenkerns beim Menschen.
    Berichte über die Verhandlungen der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Mathematisch-Physische Klasse, 1921, 73: 295-302.
  • Die Lokalisation der geistigen Funktionen.
    Allgemeine Zeitschrift für Psychiatrie und psychisch-gerichtliche Medizin, 1923, 79: 319-322.
  • Anatomie des menschlichen Gehirns und Rückenmarks auf myelogenetischer Grundlage.
    Volume 1; Leipzig, 1920. (Contains most of his data on cortical localization).
  • Meine myelogenetische Hirnlehre. Mit biographischer Einleitung.
    Berlin, Springer, 1927. Work referred to:
  • Theodor Hermann Meynert:
    Vom Gehirn der Säugethiere.
    In: Salomon Stricker (1834-1898) : Handbuch der Lehre von den Geweben des Menschen und der Thiere. Leipzig, Engelmann, 1872. On Paul Emil Flechsig and his work:
  • Lewellys Franklin Barker (1867-1943):
    The Phrenology of Gall and Flechsig's Doctrine of Association Centers in the Cerebrum.
    The Johns Hopkins Hospital Bulletin, Baltimore, 1897, 8: 7-14.
  • L. F. Barker:
    The Sense-areas and Association-centers in the Brain as Described by Flechsig.
    The Journal of Nervous and Mental Diseases, Baltimore, 1897, 24: 325-356, 363-368.
  • W. W. Ireland:
    Flechsig on the Localization of Mental Processes in the Brain.
    The Journal of Mental Science, London, 1898, 44: 1-17.
  • Julius Pagel (1851-1912), publisher:
    Biographisches Lexikon hervorragender Ärzte des neunzehnten Jahrhunderts.
    Urban & Schwarzenberg, Berlin and Vienna, 1901.
  • Florence Rena Sabin (1871-1953):
    On Flechsig's Investigations on the Brain.
    The Johns Hopkins Hospital Bulletin, 1905, 16: 45-49.
  • August Hirsch, publisher:
    Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte aller Zeiten und Völker.
    2nd edition. Berlin, Urban & Schwarzenberg, 1929. First published in 6 volumes 1884-1888.
    3rd edition, München 1962.
  • R. A. Pfeifer:
    Paul Flechsig †. Sein Leben und sein Wirken.
    Schweizer Archiv für Neurologie und Psychiatrie, Zürich, 1930, 26: 258-264.
  • J. M. Nielsen:
    The Myelogenetic Studies of Paul Flechsig. Bulletin of the Los Angeles Neurological Society, Los Angeles, September 1963, 28: 127-134.
  • Edwin Clarke (1919-1996):
    Flechsig, Paul Emil. In: Charles Coulston Gillispie, editor in chief: Dictionary of Scientific Biographies. Charles Scribner’s Sons. New York, 1970. Volume 5: 26-28.

  • Webb Haymaker:
    Paul Flechsig. In: The Founders of Neurology. Compiled and edited by Webb Haymaker and Francis Schiller. Springfield, Illinois, Charles C. Thomas. 2nd edition. 1970.
  • Barry G. Firkin and Judith A. Whitworth:
    Dictionary of Medical Eponyms.
    The Parthenon Publishing Group. 1989. New edition in 2002.
We thank Rudolf Kleinert, Bad Reichenhall, Germany, for information submitted.

What is an eponym?

An eponym is a word derived from the name of a person, whether real or fictional. A medical eponym is thus any word related to medicine, whose name is derived from a person.

What is Whonamedit?

Whonamedit.com is a biographical dictionary of medical eponyms. It is our ambition to present a complete survey of all medical phenomena named for a person, with a biography of that person.

Disclaimer:

Whonamedit? does not give medical advice.
This survey of medical eponyms and the persons behind them is meant as a general interest site only. No information found here must under any circumstances be used for medical purposes, diagnostically, therapeutically or otherwise. If you, or anybody close to you, is affected, or believe to be affected, by any condition mentioned here: see a doctor.