- A dictionary of medical eponyms

Gabriel Gustav Valentin - bibliography

Related eponyms

Biography

German physiologist, born July 8, 1810, Breslau, Prussia [now Wroclaw, Poland]; died May 24, 1883, Bern, Switzerland.

Bibliography

  • Historiae evolutionis systematis muscularis prolulsio.
    Doctoral dissertation, Breslau, 1832.
  • Entdeckung continuierlicher, durch Wimperhaare erzeugter Flimmerbewegungen, als eines allgemeinen Phänomens in den Klassen der Amphibien, Vögel und Säugethiere.
    By Jan Evangelista Purkyně and Gustav Gabriel Valentin.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, Berlin, 1834, 1: 391-400.
  • Ueber die Dicke der varikösen Fäden in dem Gehirne und dem Rückenmarke des Menschen.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1834: 401-409.
  • Handbuch der Entwicklungsgeschichte des Menschen mit vergleichender Rücksicht der Entwickelung der Säugethiere und Vögel. Berlin, Rücker; and Paris, 1835.
  • De motu vibratorio animalium vertebratorum.
    By Jan Evangelista Purkyně and Gustav Gabriel Valentin.
    Verhandlungen der Leopoldinisch-Carolinischen Akademie der Naturforscher, Breslau, 1835, 17, Abtheilung 2: 841-854.
  • De phaenomeno generali et fundamentali motus vibratorii continui in membranis cum externis tum internis animalium plurimorum et superiorum et inferiorum ordinum obvii: Commentatio physiologica.
    By Jan Evangelista Purkyně and Gustav Gabriel Valentin.
    Wratislaviae, sumpt. A. Schulz et soc., 1835.
    Classical paper on ciliary epithelial motion.
    English translation in The Dublin Journal of Medical and Chemical Science, 1835, 7: 279-284.
  • Bemerkung über die Unabhängigkeit der Flimmerbewegungen der Wirbelthiere von der Integrität des centralen Nervensystems.
    By Jan Evangelista Purkyně and Gustav Gabriel Valentin.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1835: 159-160.
  • Histiogenia comparata. 1835.
    Won the 3000 francs grand prize from the French Academy of Sciences.
  • Ueber den Inhalt des Keimbläschens.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1836: 162-169.
  • Ueber Bildung anorganischer Concretionen in organischen Theilen.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1836: 256-257.
  • Ueber Mechanik des Blutumlaufs. Leipzig, 1836.
  • Über den Verlauf und die letzten Enden des Nerven.
    Verhandlungen der Leopoldinisch-Carolinischen Akademie der Naturforscher, Breslau, 1836, 18, Abtheilung 1: 51-240.
  • Ueber den Verlauf der Blutgefässe in dem Penis des Menschen und einiger Säugethiere.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1838: 182-223.
  • Ueber die Entwickelung der Follikel in dem Eierstocke der Säugethiere.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1838: 526-535.
  • De functionibus nervorum cerebralium et nervi sympathici libri quatuor.
    Bern and St. Gallen, Huber, 1839.
  • Ueber die Scheiden der Ganglienkugeln und deren Fortsetzungen.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1839: 139-164.
  • Über die Spermatozoen des Bären.
    Verhandlungen der Leopoldinisch-Carolinischen Akademie der Naturforscher, Breslau, 1839, 19, Abtheilung 1: 237-244.
  • Bemerkungen über die Structur der Lymphherzen und der Lymphgefässe: Aus brieflicher Mittheilung an den Herausgeber.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1839: 176-181.
  • Zur Entwickelung der Gewebe des Muskel-, des Blutgefäss- und des Nervensystems.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1840: 194-235.
  • Ueber eine gangliöse Anschwellung in der Jacobson'schen Anastomose des Menschen.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1840: 287-291.
  • Ueber eine physiologisch-interessante Varietät des Ursprunges der langen Wurzel des Augenknotens. Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1840: 292-316.
  • Distomeneier in der Rückenmarkshöhle eines Fötus.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1840: 317-319.
  • Ueber ein Entozoon im Blute von Salmo fario.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1841: 435-436.
    Valentin was the first to discover a trypanosome; this was in a salmon.
    English translation in: Benjamin Harrison Kean (born 1912), Kenneth E. Mott, and Adair J. Russell: Tropical Medicine and Parasitology: Classic Investigations. 1 volume [in 2]. Ithaca, NY, Cornell University Press, 1978.
  • Hirn und Nervenlehre. In Samuel Thomas Soemmerring (1755-1830), Vom Baue des menschlichen Körpers. Leipzig, 1841; volume IV. In Handwörterbuch der Physiologie mit Rücksicht auf physiologische Pathologie. Band 1, edited by Rudolph Wagner. Published: Braunschweig: Friedrich Vieweg, 1842:
  • Absonderung: 1-26.
  • Elektrizität der Thiere: 251-310.
  • Ernährung: 367-470.
  • Flimmerbewegung: 484-516.
  • Galvanismus (in seiner Einwirkung auf den thierischen Körper) : 527-562.
  • Gewebe des menschlichen und thierischen Körpers: 617-797.
  • Anatomie du genre Echinus.
    In, Ludwig Johann Rudolf Agassiz (1807-1873): Monographies d'Échinodermes vivants et fossiles. Anatomie des Échinodermes. lère monographie. Neuchâtel, aux frais de l'auteur. 126 pages. Neufchâtel, 1841.
  • Beiträge zur Anatomie des Zitteraales (Gymnotus electricus).
    Neue Denkschriften der allgemeinen Schweizerischen Gesellschaft für die gesammten Naturwissenschaften, Zürich, 1842, 6: 1-74.
  • Grundzüge der Entwicklung der tierischen Gewebe.
    In Rudolf Wagner (1805-1864), editor: Lehrbuch der speziellen Physiologie. Leipzig, 1842.
    Valentin made comparative studies of the sea urchin and of the structure of the electric eel. For his research he devised a double-bladed knife for preparing thin sections, and he was the first to use microincineration in the study of animal tissue (bear spermatoza in 1839). He also made a number of good observations of the structure of the eye, including the cornea and the ganglionic cells in the nerve fiber layer of the retina.
  • Lehrbuch der Physiologie des Menschen. Für Aerzte und Studirende.
    2 volumes; Brauschweig, Friedrich Vieweg, 1844.
    A novel aspect of this textbook was the frequent attempt to treat problems mathematically. For example, Valentin mentions the then unknown diastatic property of pancreatic juice and reports his observations on the magnitude of the respiratory pressure.
  • Ueber das centrale Nervensystem und die Nebenherzen der Chimaera monstrosa.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1842: 25-45.
  • Erwiederung auf den in diesem Archiv 1844 S. 9-26 abgedruckten Volkmann'schen Aufsatz über Nervenfasern etc.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medicin, 1844: 395-403.
  • Lehrbuch der Physiologie des Menschen. Für Aerzte und Studirende.
    Zweite, umgearbeitete und vermerhrte Auflage. 2 volumes. Braunschweig, Friedrich Vieweg, 1847-1850.
    In the second edition of his textbook, Valentin demonstrated the existence of the threshold of taste.
  • Lehrbuch der Physiologie des Menschen. Für das Studium und zur Selbsbelehrung. Dritte, gänzlich umgearbeitete und vermerhrte Auflage. Braunschweig, 1850. VII + 735 pages. 445 text woodcuts.
  • Natuurkunde van den mensch.
    Gouda, G.B. Van Goor, 1845-1846. 2 volumes; 774 + 927 pages, with 518 woodcut illustrations.
  • Handleiding tot de kennis van de physiologie van den mensch.
    In het nederduitsch vertaald door Dr. H.H. Hageman.
    Utrecht, Post, 1847. 444 pages.
  • Grundriss der Physiologie des Menschen. Für das erste Studium und zur Selbstbelehrung.
    Brauschweig, Friedrich Vieweg, 1846.
    3, gänzlich umgearbeitete und vermehrte Auflage, Braunschweig : Friedrich Vieweg, 1850:
  • Grundriss der Physiologie des Menschen. Für das erste Studium und zur Selbstbelehrung.
    4th edition, Braunschweig, Vieweg, 1855:
  • Grundriss der Physiologie des Menschen und zur Sebstbelehrung.
    Translated into English as A Textbook of Physiology. London, 1853.
    Like his Lehrbuch, this work appeared in several translations. These textbooks were replaced after about a decade of popularity by Carl Ludwig’s Physiologie des Menschen (1852-1856).
  • Die kunstgerechte Entfernung der Eingeweide des menschlichen Körpers: Ein Leitfaden für wissenschafltiche Leichenöffnungen.
    Pamphlet for students. Frankfurt am Main: Darnstadt, 1857.
  • Die Einflüsse der Vaguslähmung auf die Lungen- und die Hautausdündtung.
    Frankfurt am Main : Meidinger etc, 1857.
  • Beiträge zur Kenntnis des Winterschlafes der Murmeltiere.
    Untersuchungen zur Naturlehre des Menschen und der Tiere, 1857-1888; 1-13.
  • Die Untersuchung der Pflanzen- und der Tiergewebe in polarisiertem Licht.
    Leipzig, 1861.
  • Histologische und Physiologische Studien. A series including forty-five publications.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, 1862-1882, 3rd series: 14-36.
    Zeitschrift für Biologie, 1870-1882; 6-18.
  • Beiträge zur Anatomie und Physiologie des Nerven- und Muskelsystems.
    Leipzig, 1863.
  • Der Gebrauch des Spectroskops zu physiologischen und ärztlichen Zwecken. Leipzig, 1863.
  • Versuch einer physiologischen Pathologie der Nerven. Leipzig, Winter, 1863.
  • Die physikalische Untersuchung der Gewebe. Leipzig, Winter, 1867.
  • Untersuchungen über Pfeilgifte.
    Archiv für die gesamte Physiologie des Menschen und der Tiere, 1868-1873, 1-7.
  • Versuch einer physiologischen Pathologie des Blutes und der übrigen Körpersäfte.
    Leipzig, 1866/1867.
  • Untersuchungen über Pfeilgifte. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1868, 1: 455-589.
  • Beiträge zur Mikroskopie.
    Archiv für mikroskopische Anatomie, Bonn, 1870, 6: 581-597;
    Archiv für mikroskopische Anatomie, 1871, 7: 140-156, 220-238;
    Archiv für mikroskopische Anatomie, 1875, II: 661-687.
  • Untersuchungen über Pfeilgifte, IV. Abtheilung: Fortpflanzungsgeschwindigkeit der Nervenerregung und der Verkürzungswellen der Museklfasern.
    Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1871, 4: 104-146
  • Untersuchungen über Pfeilgifte, Sechste Abhandlung: Abhängigkeit der Form der durch Curare erzeugten Muskelcurven von der Dauer des Kettenschlusses.
    Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1871, 4: 213-224.
  • Eudiometrisch-toxikologische Untersuchungen.
    Archiv für experimentelle Patholgie und Pharmakologie, Leipzig, 1876-1881: 5-13.
    The manuscript of Histogenia comparata is in the archives of the Paris Academy of Sciences. It has been published by M. B. Volf in Vestnik Ceskoslovenské zoologické spolecnosti, 1938-1939; 6-7: 476-512; and by Erich Hintzsche in Berner Beiträge zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, Bern, 1963, no. 20.
  • Untersuchungen über Pfeilgifte. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1873, 7: 222-253.
  • Die Interferenzen electrischer Erregungen. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1873, 7: 458-496.
  • Einige Bemerkungen über elektrische Tetanisation der Nerven und der Muskeln. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1875, 11: 481-501.
  • Die mehrfachen Interferenzen der Nervenerregungen. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1876, 13: 320-352.
  • Einiges über Brechungscoefficienten des Harns. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1878, 17: 255-281.
  • Ein Beitrag zur Kenntniss der Brechungsverhältnisse der Thiergewebe. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1879, 19: 78-105.
  • Fortgesetzte Untersuchungen über die Brechungsverhältnisse der Thiergewebe. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1879, 20: 283-314.
  • Die Untersuchung der Verkürzungserscheinungen der Muskelfasern in polarisirtem Licht. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1880, 21: 307-327.
  • Die mechanischen und die optischen Dichtigkeiten des Blutes und der Milch, und der Wasserverdünnung derselben. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1880, 22: 559-579.
  • Unterscheidung zweier Arten optischer Achsen in den verschiedenen doppelbrechenden organischen Gebilden. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1881, 24: 424-440.
  • Einiges über Ermüdungscurven quergestreifter Muskelfasern. Archiv für die gesammte Physiologie des Menschen und der Thiere, 1882, 29: 506-508. Biographical, etc:
  • Karl E. Rotschuh:
    Entwicklungsgeschichte physiologischre Probleme in Tabellenform.
    München-Berlin, 1952.
  • Erich Hintzsche:
    Gustav Gabriel Valentin (1810-1883).
    Berner Beiträge zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, Bern, 1953, no. 12. With complete bibliography of Valentin’s writings.
  • Bruno Kisch:
    Gabriel Gustav Valentin. In “Forgotten Leaders in Modern Medicine,” in Transactions of the American Philosophical Society, Philadelphia 1854, n.s. 44: 142-192.
  • W. J. Schmidt:
    Gabriel Gustav Valentin. In Hugo Freund and Alexander Berg, editors, Geschichte der Mikroskopie. Volume II. Frankfurt, 1964: 413-422.
  • Erich Hintsche:
    Valentin, Gustav Gabriel. In, Charles Coulston Gillispie, editor in chief: Dictionary of Scientific Biographies. Charles Scribner’s Sons. New York, 1970.
  • Jeremy M. Norman, editor:
    Morton’s Medical Bibliography. An annotated Check-list of Texts Illustrating the History of Medicine (Garrison and Morton) . Fifth edition. Scolar Press, 1991.
We thank Rudolf Kleinert, Bad Reichenhall, Germany, for information submitted.

What is an eponym?

An eponym is a word derived from the name of a person, whether real or fictional. A medical eponym is thus any word related to medicine, whose name is derived from a person.

What is Whonamedit?

Whonamedit.com is a biographical dictionary of medical eponyms. It is our ambition to present a complete survey of all medical phenomena named for a person, with a biography of that person.

Disclaimer:

Whonamedit? does not give medical advice.
This survey of medical eponyms and the persons behind them is meant as a general interest site only. No information found here must under any circumstances be used for medical purposes, diagnostically, therapeutically or otherwise. If you, or anybody close to you, is affected, or believe to be affected, by any condition mentioned here: see a doctor.