- A dictionary of medical eponyms

Hermann Welcker - bibliography

Related eponyms

Biography

German physician, anatomist, and anthropologist, born April 8, 1822, Giessen; died September 12, 1897, Winterstein in Sachsen-Coburg-Gotha.

Bibliography

    On microscopy:
  • Beschreibung eines genauen, leicht herstellbaren mikroskop. Messapparates.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Heidelberg, X.
  • Ueber Irradiation und einige andere Erscheinungen des Sehens. h
    Giessen, 1852.
  • Das Zahlenmikrometer, eine neue Form der auf Glas getheilten Gitter.
    Dingler’s Polytechnishes Journal, 1853.
  • Ueber Aufbewahrung mikroskopischer. Objecte, nebst Miththeilungen über das Mikroskop und dessen Zubehör. Giessen, 1856.
  • Ueber die Ausmessung des senkrechten Durchmessers mikroskop. Objecte und über die Ermittlung der chemischen Qualität aus dem Lichtbrechungsvermögen.
    [Eckhard’s] Beiträge zur Anatomie und Physiologie, Giessen, 1860, II.
  • Unterscheidung von Erhöhungen und Vertiefungen unter dem Mikroskope.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig and Heidelberg, 1859, 3. R, VII. On Histology:
  • Bemerkungen zur Mikrographie.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig and Heidelberg, 1859, 3. R; VIII.
  • Dehnbarkeit der Gehirncapillaren und Nichtexistenz der Vasa serosa.
    Verhandlungen der physikalisch-medizinischen Gesellschaft in Würzburg, VI.
  • Die kernähnlichen Gebilde des Muskels und die Frage nach der Existenz eines plasmatischen Gefässystems der Muskeln.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig and Heidelberg, 3. R., X.
  • Untersuchung der retinazapfen und des Riechhautepithels bei einem hingerichteten. Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig and Heidelberg, 3. R., XX.
  • Verbreitungsgrenzen der quergestreiften und glatten Muskulatur im menschlichen Schlunde. [Virchows] Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin, Berlin, 1861, XXI.
  • Entwicklung und Bau der Haut und der Haare bei Bradypus, nebst Untersuchungen über eine im Inneren des Faulthierhaares lebende Alge.
    Abhandlungen der naturforschenden Gesellschaft zu Halle and der Saale, IX. On Biology:
  • Ueber Blutkörperchenzählung. Archiv für wissenschaftliche Medicin, I.
  • Der Gehalt des Blutes an gefärbten Körperchen, approximativ bestimmt nach der bei method. Verdünnung des Blutes entsteh. Färbung.
    Archiv für wissenschaftliche Medicin, I.
  • Blutkörperchenzählung und farbeprüfende Methode.
    Vierteljahresschrift für die praktische Heilkunde, Prag, 1854, 44: 11-80.
  • Anweisung zum Gebrauche der Blutfleckenscala. Giessen, 1854.
  • Bestimmungen der Menge des Körperblutes und der Blutfärbekraft, sowie Bestimmungen von Zahl, Maass Oberfläche und Volum des einzelnen Blutkörperchens bei Thieen und bei Menschen.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig, 3R, 1858, 4: 145-167.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig, 3R, 1863, 20: 257-307.
    Welcker was the first to determine the total blood volume and the volume of the normal blood cells. Earlier paper in Vierteljahrschrift für die Praktische Heilkunde, Prague, 1854, 44: 63.
  • Grösse, Zahl, Volum, Oberfläche und Farbe der Blutkörperchen bei Menschen und Thieren. Zeitschrift für rationelle Medizin, Leipzig and Heidelberg 3. R., XX.
  • Modelle zur Erläuterung der Form und der Oberflächenentfaltung der rothen Blutkörperchen des Menschen und der Säugethiere.
    Archiv für mikroskopische Anatomie, Bonn, 1872.
  • Vorläufige Mittheilung über Körper und Organwägungen.
    Landwirtschaftliche Versuchsstationen, volume VI. On anatomy:
  • Ueber knöcherne Verengung und Verschliessung des äusseren Gehörorgans.
    Archiv für Ohrenheilkunde, Würzburg, I.
  • Tractus ileotibialis fasciae latae.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medizin, Leipzig, 1875.
  • Ueber das Hüftgelenk, nebst Bemerkungen über Gelenke überhaupt.
    Zeitschrift für Anatomie und Entwicklungsgeschichte, Leipzig, 1876; 1.
  • Ueber Pronation und Supination des Vorderarmes.
    Archiv für Anatomie, Physiologie und wissenschaftliche Medizin, Leipzig, 1875.
  • Beiträge zur Myologie, I-III.
    Zeitschrift für Anatomie und Entwicklungsgeschichte, Leipzig, 1876; 1.
  • Nachweis eines Lig. interarticulare (“teres”) humeri, sowie eines Lig. teres sessile femoris. Zeitschrift für Anatomie und Entwicklungsgeschichte, Leipzig, II.
  • Die Einwanderung der Bicepssehne in das Schultergelenk.
    Archiv für Anatomie und Physiologie, Leipzig, 1878.
  • Zur Lehre vom Bau und Entwicklung der Wirbelsäule. Zoologischer Anzeiger, Leipzig, I.
  • Zwei Hilfsmittel bei Demonstration des Gehirns und des Herzens. [Virchows] Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin, Berlin. LXXIV.
  • Die morphologische Bedeutung des ersten Daumengliedes.
    Preosverkündigungs-Program der Universität Halle, 1884. On anthropology and ethnology:
  • Untersuchungen über Wachstum und Bau des menschlichen Schädels.
    Leipzig, 1862.
  • Ueber zwei seltenere Difformitäten des menschlichen Schädels, Scaphocephalus und Trigonocephalus und über die Frage nach dem zwischen Hirngrösse und gesitiger Begabung bestehenden Wechselverhältnisse.
    Archiv der naturforschenden Gesellschaft zu Halle, VII.
  • Kraniologische Mittheilungen, I-VI. Archiv für Anthropologie, I.
  • On the skull of Dante. Anthropological Review, 1867.
  • Tabellen zur Ausschreibung der Breiten- und Höhenindices.
    Archiv für Anthropologie, Braunschweig, III.
  • Ueber die künstliche Verkrüppelung der Füsse der Chinesinnen.
    Archiv für Anthropologie, Braunschweig, IV.
  • Ueber das Alter der Todtenmasken.
    Archiv für Anthropologie, Braunschweig, IV.
  • Die Füsse der Chinesinnen. Archiv für Anthropologie, Braunschweig, V.
  • Untersuchungen des Phallus einer altägyptischen Mumie, nebst Bemerkungen zur Frage nach Alter und Ursprung der Beschneidung bei den Juden.
    Archiv für Anthropologie, Braunschweig, X.
  • Die Asymmetrien der Nase und des Nasenskeletes.
    Beiträge zur Biologie, Stuttgart, 1882.
  • Schiller’s Schädel und Todtenmaske, nebst Mittheilungen über Schädel und Todtenmaske Kant’s. Braunschweig, 1883.
    Referring to the German dramatist and poet Friedrich von Schiller (1759-1805).
  • Der Schädel Raphael’s und die Raphaelporträts.
    Archiv für Anthropologie, Braunschweig, XV.
  • Die Capacität und die drei Hauptdurchmesser der Schädelkapsel bei den verschiedenen Nationen. Archiv für Anthropologie, Braunschweig, XVI.
  • Die Abstammung der Bevölkerung von Socotra.
    Verhandlungen des V. deutschen Geographentages zu Hamburg.
  • Zur Kritik des Schiller-schädels. Archiv für Anthropologie, Braunschweig, XVII.
  • Cribra orbitalis, ein ethnologisch-diagnostisches Merkmal am Schädel mehrerer Menschenrassen. Archiv für Anthropologie, Braunschweig, XVII. Various:
  • Ueber Sarcina, insbesond. ihr Vorkommen im Urine des Menschen.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig and Heidelberg, 3. R., V.
  • Reductionstabellen für Längenmasse, Gewichts- und Volumwerthe.
    Archiv für Anthropologie, Braunschweig, I.
  • Nekrolog auf J. van der Hoeven. Archiv für Anthropologie, Braunschweig, III.
    Referring to Jan van der Hoeven (1802-1868), a zoologist famous for his collection of skulls.
  • Die deutschen Mundarten im Liede. Sammlung deutscher Dialectgedichte, nebst einem Anhang: Poët. Proben aus dem Alt-, Mittel- und Neudeutschen, sowie den germanischen Schwestersprachen. Leipzig, 1875.
  • Die persische Vierzeile und der deutsche Volksreim. Nord und Süd, X.
  • Die neue anatomische Anstalt zu Halle, durch einen Vortrag über Wirbelsäule und Becken eingewiht. Archiv für Anatomie und Physiologie, Leipzig, 1881.
  • Zur Methode der wissenschaftlichen Beweisführung. Gegenwart, XXIV.
We thank Rudolf Kleinert, Bad Reichenhall, Germany, for information submitted.

What is an eponym?

An eponym is a word derived from the name of a person, whether real or fictional. A medical eponym is thus any word related to medicine, whose name is derived from a person.

What is Whonamedit?

Whonamedit.com is a biographical dictionary of medical eponyms. It is our ambition to present a complete survey of all medical phenomena named for a person, with a biography of that person.

Disclaimer:

Whonamedit? does not give medical advice.
This survey of medical eponyms and the persons behind them is meant as a general interest site only. No information found here must under any circumstances be used for medical purposes, diagnostically, therapeutically or otherwise. If you, or anybody close to you, is affected, or believe to be affected, by any condition mentioned here: see a doctor.