- A dictionary of medical eponyms

Heinrich Wilhelm Gottfried Waldeyer-Hartz - bibliography

Related eponyms

Biography

German anatomist, born October 6, 1836, Hehlen an der Weser, Braunschweig; died January 23, 1921, Berlin. Formally, his complete name is: Heinrich Wilhelm Gottfried von Waldeyer-Hartz, but he never used the formal term of von.

Bibliography

  • De claviculae articulis et functione.
    Inaugural dissertation, Berlin, 1862.
  • Untersuchungen über den Ursprung und den Verlauf des Achsenzylinders bei Wirbellosen und Wirbeltieren, sowie über dessen Endverhalten in der quergestreiften Muskelfaser.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig and Heidelberg, 1863, 20: 193-256.
  • Über die Endigung der motorischen Nerven in den quergestreiften Muskeln.
    Centralblatt für die medicinischen Wissenschaften, Berlin, 1863, 24: 369-372.
  • Untersuchungen über die Entwicklung der Zähne. Danzig, 1864.
  • Anatomische und physiologische Untersuchungen über die Lymphherzen der Frösche.
    Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig and Heidelberg, 1864, 21: 103.
  • Die Veränderungen der quergestreiften Muskelfasern beim abdominaltyphus.
    Centralblatt für die medicinischen Wissenschaften, Berlin, 1865, 7: 97-100.
  • Die Entwicklung der Carcinome.
    Virchows Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin, Berlin, 1867, 41: 470–523. Also: 1872, 55: 67-59.
  • Hernie retroperitonealis nebst Bau und Entwicklung des Peritoneum.
    Hebilitation thesis, Breslau, 1868. Also in [Virchows] Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin, Berlin.
  • Eierstock und Ei. Ein Beitrag zur Anatomie und Entwicklungsgeschichte der Sexualorgane. Leipzig, W. Engelmann, 1870.
    Waldeyer discovered the germinal epithelium.
  • Diffuse Hyperplasie des Knochenmarkes: Leukaemie.
    [Virchows] Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin, Berlin, 1871, 52: 305-317.
  • Bau und Entwicklung der Zähne.
    [Salomon Stricker’s] Handbuch der Lehre von den Geweben des menschen und der Thiere, volume 1; Laipzig, 1871.
  • Eierstock und Nebeneierstock.
    [Salomon Stricker’s] Handbuch der Lehre von den Geweben des menschen und der Thiere, volume 1; Leipzig, 1871.
  • Ueber den Bau und die Entwicklung der Carcinome und der Eierstockscystome. [Virchows Archiv] für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medizin, Berlin, 1872; 55: 67-159. First reported in Virchows Archiv in 1867. Also in Archiv für Gynäkologie.
    Waldeyer confirmed the work of Karl Thiersch (1822-1895) on the epithelial origin of cancer, disproving Rudolf Virchow's theory. So great was the authority of the latter that it was not until the appearance of the second of the above papers that Virchow's error was finally recognized.
    In 2000 this book was offered for $1500.00.
  • Hörnerv und Schnecke.
    [Salomon Stricker’s] Handbuch der Lehre von den Geweben des menschen und der Thiere, volume 2; Leipzig, 1872.
  • Ueber den Axencylinder.
    [Freidrich Gustav Jacob Henle’s] Zeitschrift für rationelle Medicin, Leipzig and Heidelberg.
  • Ueber den Ossificationsprocess, über Bindegewebszellen, über Archiblast und Parablast.
    Archiv für mikroskopische Anatomie, Bonn.
  • Sklera, Cornea, Lider und Conjunctiva.
    Graefe-Saemisch, Handbuch der Augenheilkunde, volume 1, Leipzig, 1874.
  • Anatomie de la cornée et de la sclérotique.
    In Louis de Wecker (1832-1906) and Edmund Landolt (1846-1926), Traité complet d’ophtalmologie, volume 2, Paris, 1883 (4 volumes 1880-1889)
  • Wie soll man Anatomie lehren und lernen. Berlin, 1884.
  • Über die beziehungen der Hernia diaphragmatica congenita zur Entwicklungsweise des Zwerchfells. Deutsche medicinische Wochenschrift, Berlin, 1884, 14: 211-212.
  • Atlas der menschlichen und tierischen Haare. With J. Grimm. Lahr, 1884.
  • J. Henle. Nachruf.
    Archiv für mikroskopische Anatomie und Entwicklungsmechanik, 1885, 26: 1-32.
  • Trochanter terius des Menschen, Torus occipitalis.
    Archiv für Anthropologie.
  • Beiträge zur normalen und vergleichenden Anatomie des Pharynx mit besonderer Beziehung auf dem Schlingweg.
    Sitzungeberichte der Königlich Preussischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, 1886, 12: 233-250.
  • Medianschnitt einer Hochschwangeren bei Steisslage des Fötus nebst Bemerkungen über die Lage- und Formverhältnisse des Uterus gravidus. Bonn, 1886.
  • Über Karyokinese und ihre Beziehungen zu den Befruchtungsvorgängen.
    Archiv für mikroskopische Anatomie und Entwicklungsmechanik, 1888, 32: 1-122.
  • Das Gorillarückenmark, verglichen mit dem des Menschen.
    Korrespondenzblatt der Deutschen Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte, 1888, 19, no. 10: 112-113.
  • Das Gorillarückenmark.
    Abhandlungen der Preussischen Akademie der Wissenschaften, 1888.
  • Bemerkungen über den Bau der Menschen- und Affenplacenta.
    Archiv für mikroskopische Anatomie und Entwicklungsmechanik, 1890, 35: 1-51.
  • Das Gibbongehirn.
    Internationale Beiträge zur wissenschaftliche Medizin, 1891, 1: 1-40.
  • Ueber einige neuere Forschungen im Gebiete der Anatomie des Centralnervensystems.
    Deutsche medicinische Wochenschrift, Berlin, 1891: 17: 1213-1218, 1244-1246, 1287-1289, 1331-1332, 1350-1356. A statement of the neuron theory.
  • Beiträge zur Kenntnis der Lage der weiblichen Beckenorgane nebst Beschreibung eines frontalen Gefrierschnittes des Uterus gravidus in sito. Bonn, 1892.
  • Ueber Aufgaben und Stellung unserer Universitäten seit der Neugrüundung des deutschen Reiches : Rede zum Antritt des Rektorates der Königlichen Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin gehalten in der Aula am 15. Oktober 1898 / van Wilhelm Waldeyer. Berlin : W. Büxenstein, 1898.
  • Das Becken, topographisch-anatomisch mit besonderer Berücksichtigung der Chirurgie und Gynäkologie dargestellt.
    A continuation of Johann Georg Joessel’s (1838-1892) Lehrbuch der topgrafisch-chirurgischen Anatomie. Volume II. Bonn, 1899. Joessel only completed the first part: Extemitäten, published in 1892.
  • Hirnfurchen und Hirnwindungen, Hirnkommissuren, Hirngewicht.
    Ergebnisse der Anatomie und Entwicklungsgeschichte, 1899, 8: 362-401.
  • Zur Geschichte des anatomischen Unterrichts in Berlin. Berlin, 1899.
  • Die Bildnisse Friedrich d. Gr. und seine äussere Erscheinung. Berlin, 1900.
  • Die Geschelchtszellen.
    In: In Wilhelm August Oskar Hertwig (1849-1922): Handbuch der vergleichenden und experimentellen Entwicklungsgeschicjte der Wirbeltiere, volume 1, Jena, 1901 (3 volumes, 1901-1906).
  • Das Trigonum subclaviae. Bonn, 1903.
  • Leonard Landois zum Gedächtnis.
    Leipzig, 1903. (Leonard Landois, 1837–1902)
  • Darwin’s Lehre. Berlin and Leipzig, 1910. Bibliography in Anatomischer Anzeiger. Jena, 1923, 56: 43. Biographical and obituaries:
  • W. von Waldeyer-Hartz:
    Lebenserinnerungen. Bonn, 1920; 2nd edition; Bonn, 1921; 3rd edition, 1922.
  • J. Sobotta:
    Wilhelm Waldeyer. Münchener medizinische Wochenschrift, 1911, 58: 1567-1569. Wilhelm von Waldeyer-Hartz +. Münchener medizinische Wochenschrift, 1921, 68: 432-433.
  • J. Sobotta:
    Zum Andenken an Wilhelm v. Waldeyer Hartz.
    Anatomischer Anzeiger. Zentralblatt für die gesamte wissenschaftliche Anatomie, 56, nos. 1 and 2. Wien, 1922.
  • von Brun:
    Wilhelm von Waldeyer-Hartz zum 100. Geburtstag.
    Münchener medizinische Wochenschrift, 1936, 83: 1643-1644.

What is an eponym?

An eponym is a word derived from the name of a person, whether real or fictional. A medical eponym is thus any word related to medicine, whose name is derived from a person.

What is Whonamedit?

Whonamedit.com is a biographical dictionary of medical eponyms. It is our ambition to present a complete survey of all medical phenomena named for a person, with a biography of that person.

Disclaimer:

Whonamedit? does not give medical advice.
This survey of medical eponyms and the persons behind them is meant as a general interest site only. No information found here must under any circumstances be used for medical purposes, diagnostically, therapeutically or otherwise. If you, or anybody close to you, is affected, or believe to be affected, by any condition mentioned here: see a doctor.