- A dictionary of medical eponyms

Christoph Theodor Aeby - bibliography

Related eponyms

Biography

Swiss anatomist, born February 25, 1835, Guttenbrunnen, Pfalsburg; died July 7, 1885, Bilin.

Bibliography

  • Die Symphysis ossium pubis des Menschen. Nebst Beiträgen zur Lehre vom hyalinen Knorpel und seiner Verknöcherung.
    Inaugural dissertation as Dozent in Basel.
    88 pages. Leipzig & Heidelberg, C. F. Winter, 1858.
  • Eine neue Methode zur Bestimmung der Schädelform von Menschen und Säugethieren. Braunschweig, 1863.
  • Ueber die Sphäroidgelenke der Extremitätengürtel. 1863.
  • Bemerkungen über die Bildung des Schädels und der Extremitäten im Menschengeschlecht.
    Verhandlungen der naturforschenden Gesellschaft in Basel. Probably 1863.
  • Ueber den feineren Bau der Blutcapillaren. 1865.
  • Ueber die Reizung der quergestreiften Muskelfasern durch Kettenströme. 1867.
  • Der Bau des menschlichen Körpers mit besonderer Rücksicht auf seine morphologische und physiologische Bedeutung. Ein Lehrbuch der Anatomie für Aerzte und studirende.
    Illustrated. 103 pages. Leipzig, F. C. W. Vogel, 1868-1871.
  • Ueber den Grund der Unveränderlichkeit der organischen Knochensubstanz, sowie über deren normale und abnorme Zusammensetzung. 1871.
  • Ueber die chemische Zusammensetzung der Knochen, resp. Die Structur der Spongiosa.
    1872-1874.
  • Die Altersverschiedenheiten der Wirbelsäule. 1873.
  • Ueber das Kiefergerüst der Vögel. 1873.
  • Die Gestalt des Bronchialbaums.
  • Ueber Gelenk und Luftdruck, sowie über die Sesambeine der menschlichen Hand. 1875.
  • Beiträge zur Kenntniss der Gelenke. 1876.
  • Ueber den Einfluss des Winterschlafes auf die Zusammensetzung der verschiedenen Organe des Körpers.
    Archiv für experimentelle Patholgie und Pharmakologie, Leipzig, volume III.
  • Ueber die Musculatur der menschlichen Mundspalte. 1879.
  • Ueber das leitende Princip bei der Differenzirung der Gelenke. 1872. Obituaries:
  • Siegmund Mayer (1842-1919) in Prager medicinische Wochenschrift, 1885, 28: 265-267.
  • Wilhelm His (1831-1904) in Correspondenz-Blatt für Schweizer Aerzte, Basel, 1885, 21: 513.

What is an eponym?

An eponym is a word derived from the name of a person, whether real or fictional. A medical eponym is thus any word related to medicine, whose name is derived from a person.

What is Whonamedit?

Whonamedit.com is a biographical dictionary of medical eponyms. It is our ambition to present a complete survey of all medical phenomena named for a person, with a biography of that person.

Disclaimer:

Whonamedit? does not give medical advice.
This survey of medical eponyms and the persons behind them is meant as a general interest site only. No information found here must under any circumstances be used for medical purposes, diagnostically, therapeutically or otherwise. If you, or anybody close to you, is affected, or believe to be affected, by any condition mentioned here: see a doctor.